Als Hochzeitsplanerin im Jesuitenschloss in Freiburg

Aurelié und Elias, eine deutsch-französische Hochzeit mit Dekorationskonzept lila und flieder heiraten im Hochsommer im Jesuitenschloss in Freiburg. An einem wunderschönen Sommertag geben sich die beiden im Standesamt in Waldkirch das Ja-Wort. Anschließend geht es weiter zur schönen Autofahrt auf den Schönberg zum Jesuitenschloss. Mit wundervollem Sommer-Flair, gemütlicher Stimmung und einem romantischen See wird die freie Trauung zelebriert, welche auch mich zu Tränen rührt. Nachmittags wird der kalte Sekt serviert und hausgemachter Flammkuchen schnabuliert. Im hellen und freundlichem Bankettsaal wird das 5-Gänge-Menü geschlemmt. Zwischen rauschender Party a´la francaise und Spaß an der Fotobox wird die besondere Hochzeitstorte verteilt. Das besondere an dieser Torte ist, dass sie aus lauter Windbeuteln besteht und wirklich zum sündigen süß schmeckt. Bis in die frühen Morgenstunden wird getanzt und gefeiert. Danke für dieses schöne Erlebnis!

3 Comments
  • Smaranda Maria
    Posted at 20:58h, 05 Februar Antworten

    So geschmackvoll! Ich freue mich sehr auf Patricks und meine Hochzeit, ohne Hilfe waeren wir aufgeschmissen! <3<3<3

  • Sandra
    Posted at 21:12h, 05 Februar Antworten

    Toll!!! super gemacht!

  • Sandra Beck
    Posted at 13:41h, 07 Februar Antworten

    Wunderschöne Location! Tolle Fotos!

Kommentar schreiben

Hochzeiten auf höchstem Niveau