Alles zum Thema Brautstyling

brautstyling_freiburg

Alles zum Thema Brautstyling

Da ich selbst mitten in den Hochzeitsvorbereitung stecke, habe ich mir selbstverständlich auch Gedanken zum Thema Brautstyling gemacht. Also habe ich mir die liebe Steffi geschnappt und ihr alle Fragen gestellt die mir auf dem Herzen brennen. Stefanie ist Friseurmeisterin und professionelle Make-up Artist, sie hat sich auf Brautstyling spezialisiert. Noch mehr Infos zu ihr findet ihr auf http://stefanieullrich.de.

Und jetzt viel Spaß mit dem Interview – eure Sonja

  • Manche Bräute möchten sich gerne selbst schminken. Wie ist deine Meinung dazu?

Gerade an so einem Tag sollte die Braut selbst nicht mehr Hand anlegen müssen. Sie sollte den Tag genießen und sich verwöhnen lassen. Ohne Angst zu haben, dass gerade an dem Tag das nicht so funktioniert wie sonst. Die Braut ist einfach nervös und gerade an dem Tag sollte das Make Up sitzen.

  • Nur Haare oder nur Make-Up: geht das auch? Oder ist deine Empfehlung immer beides zu machen?

Ich halte nicht viel davon wenn man Haare & Make-Up von zwei Personen machen lässt, denn es sollte beides perfekt aufeinander abgestimmt sein. Es sollte harmonieren und das ist nur möglich, wenn eine Person beides macht. Ansonsten muss man auch zwei Dienstleister buchen, dann gibt es zwei verschiedene Stilrichtungen, zwei verschiedene Meinungen. Daher klare Empfehlung: beides aus einer Hand.

  • Im Alltag bin ich eher dezent geschminkt, darf man bei der Hochzeit auf die Kacke hauen? Oder dann eher auch dezent? Sieht man das dann auf den Bildern überhaupt?

Es ist erlaubt was gefällt und was zum Typ passt. Das Styling sollte auf keinen Fall maskenhaft wirken, sondern die eigene Schönheit unterstreichen. Das Make-Up sollte man schon etwas stärker, intensiver machen als sonst im Alltag, damit es auf den Bildern auch wirkt –  es ist auch ein besonderer Tag.

  • Was sind die Trends für 2018?

Tiefsitzende Zöpfe, wellige und halboffene Haare, Flechtelemente, strukturierte Hochsteckfrisuren – also keine glatten Partien eher locker gesteckt und blumige Details.

  • Was mache ich wenn ich kurze Haare habe? Haarteile? Extensions?

    Bei kurzen Haaren gibt es viele schöne Möglichkeiten und Varianten. Man kann viel mit Brautaccessoires arbeiten. Zum Beispiel Haarbänder, Fascinator, Schmuckteile, usw. Die Braut sollte sich nicht gezwungen fühlen, extra für diesen Tag die Haare wachsen lassen zu müssen. Falls die Braut den Wunsch hat, schönes langes Haar am Hochzeitstag zu haben, dann kann super mit Haarteilen oder Extension gearbeitet werden. Der Vorteil bei Extensions ist, man hat nach der Hochzeit auch noch was von den langen Haaren. Ganz wichtig, falls man sich für Haarteile oder Extensions entscheidet, ist, darauf zu achten, dass man Echthaar-Produkte verwendet.
  • Wie wie viel vorher sollte man einen Hair & Make Up Artist buchen?

Ein Stylist sollte ca. 1 bis 1,5 Jahre vorher gebucht werden. Da die Locations immer früher gebucht werden, sollte man auch hier früh anfragen. Wenn man in den Wintermonaten heiratet reicht auch ein halbes Jahr vorher.

  • Was ist besonders daran wenn der Stylist nach Hause kommt? Warum kann das nicht auch einfach mein Frisör im Salon machen?

Wenn der Stylist zu einem kommt, kann man den Tag viel entspannter angehen und sich vom Profi in ruhiger Atmosphäre daheim oder im Hotel verwöhnen lassen. Die Braut ist in der gewohnten Umgebung und muss nicht nochmal aus dem Haus. Somit braucht man sich keine Sorgen machen wegen Verkehr, usw. Wogegen im Friseur Salon natürlich auch noch andere Kunden sitzen. Samstags ist Hochbetrieb, das bedeutet viel Trubel und man wird von anderen Gästen begutachtet. Kurzum: Man kann einfach nicht so relaxen wie daheim.

  • Was sind schlimmsten No-Gos im Bereich Make-Up?

Camouflage Make-Up und maskenhaftes Make-Up: das heißt einfach zu viel Make-Up, zu viel Glitzer, zu viel Schminke, also fast schon in die Karnevalsrichtung —> ein absolutes No Go .

  • Du verwendest Airbrush Make-Up. Was ist das und warum ist es besonders?

Die Foundation wird hauchdünn, wie ein feiner Nebel aufgesprüht. Der Vorteil dabei ist, dass man das Make-Up nicht auf der Haut spürt und man sieht auch keine Make-Up-Partikel, es ist somit HD-fähig was natürlich für die Fotos toll ist, da es ein ebenmäßigeres Hautbild macht. Trotzdem erreicht man eine hohe Deckkraft. Ein weiterer großer Vorteil ist bei Airbrush, dass es nach 20 Minuten wisch- und wasserfest ist, das heißt, das Make-Up hält auch Freudentränen und Umarmungen stand. Was man trotz allem beachten muss, wenn es am Hochzeitstag 40 Grad hat und man schwitzt: Dann muss auch das beste Make-Up kämpfen, denn der Schweiß kommt ja von innen.

  • Wird das Styling vorher ausprobiert / getestet?

In der Regal ja – der Termin findet ca. vier Wochen vorher statt. Ich komme dann zur Braut nach Hause und gemeinsam werden dann die Wünsche und Vorstellungen besprochen. Typgerecht, individuell und auf die persönlichen Wünsche abgestimmt wird dann das Besprochene umgesetzt. Es gibt auch die Möglichkeit, dass ich nur am Hochzeitstag selbst komme, wenn zum Beispiel die Entfernung zu groß ist für einen Probetermin. Trotzdem gibt es immer einen Termin vorher. Dieser kann auch telefonisch sein. Hier wird einfach vorab das Brautstyling schon mal besprochen.

  • Muss man sich am Hochzeitstag selbst nachschminken? Wie lange halten die Schminke & Frisur?

Ich empfehle, immer ein transparentes Puder dabei zu haben und den Lippenstift oder Gloss, den die Stylistin auch verwendet hat. Um einfach die Lippen am Tag selbst nochmals nachzuziehen. Das transparente Puder kann perfekt genutzt werden um sich zwischendurch zu mattieren. Es gibt auch mattierende Tücher, die überschüssiges Fett aufnehmen ohne das Make-Up zu tangieren. Diese auf jeden Fall auch immer in der Handtasche parat haben. Im Laufe des Tages selbst wird das Make-Up eher etwas blasser, aber ansonsten halten das Make-Up & die Frisur bis in die Morgenstunden.

  •   Was ist, wenn Glückstränen kullern? Ist das Make Up immer wasserfest?

Glückstränen dürfen kullern und sollen sie auch. Durch das wasserfeste Make-Up und die wasserfeste Wimperntusche steht dem auch nichts mehr im Wege. Was trotzdem wichtig ist: „Nicht reiben, sondern nur tupfen!“

  • Was ist mit dem Mann? Braucht der Bräutigam auch Make Up?

Unreinheiten können auf Wunsch punktuell abgedeckt werden und um eine glänzend-ölige Haut zu vermeiden, mattiere ich mit einem transparenten Puder.

hochzeitsfrisur brautstyling_freiburg hochzeits_make_up brautstyling alles_zum_thema_brautstyling hochzeitsfrisur_kurzhaar

 

No Comments

Kommentar schreiben

Hochzeiten auf höchstem Niveau